Trekking Tour Graubünden

12.-15. Juni 2014

Thema:

"Begegnung, Abenteuer, Spiritualität"

Bericht eines Teilnehmers:

„Begegnung, Abenteuer, Spiritualität“, unter diesem Motto hat Bruno uns zusammengerufen, um in seiner Heimat Disentis dies zu erleben und zu leben. Vier Tage und Nächte wurde ein zusammengewürfelter Haufen von sechs Männern – keiner wusste, was auf ihn zukam! – von den zwei Bergführern, Erwin und Martin, durch das Bündner Hochgebirge geschleppt, oftmals gar angeseilt. Nach bester Verpflegung (Capuns) und ausgerüstet mit Eispickel, Helm und Steigeisen flog uns ein Heli bei schönstem Wetter auf knapp 3‘000 m Höhe. Es folgte eine Überraschung nach der anderen: abseilen an der Wand, angeseilt Gletscherqueren und Schneewandern mit Steigeisen, übernachten in SAC- und Alphütten, Hirschfilet geniessen (danke Alex: Alles andere war Beilage!), baden im Eiswasser, abrutschen im Schnee, Steinböcke und Gemsen beobachten, wandern – und einfach den Augenblick auskosten. Zu Beginn waren wir sechs uns fremd. Dies änderte sich rasch. Die gemeinsamen Anstrengungen und die gegenseitige Unterstützung machten uns schnell zu Freunden. Die Gespräche am Abend über den Sinn des Lebens, über das Woher und Wohin in dieser (und der anderen?) Welt waren ehrlich, bewegend und befruchtend. Die Erholung im Wellnessbad und das abschliessende gemeinsame Nachtessen (Pizokel) waren eine ganz besondere Draufgabe.

Die Bündnerberge haben uns zu Freunden gemacht. Ich freue mich auf weitere Begegnungen mit jedem von Euch!

Design by sechstagewerk
Made by profi-IT